Was mache ich mit einem Mann, der keine Beziehung will

Frau, Sexy, Bauch, Heart, Herz, Lippenstift, Unterwäsche

Was mache ich mit einem Mann, der keine Beziehung will?

Eine Bekannte trifft sich schon seit drei Jahren mit einem Mann. Niemand weiss ob dieses „daten“ eigentlich eine Beziehung ist, denn obwohl sie sich regelmässig sehen, finden diese treffen selten ausserhalb des Schlafzimmers statt. Auf seinen Instagramm- Schnappschüssen ist sie meistens hinter den Kulissen, vom Selfiestick konnte sie ihn nicht überzeugen.

Zu Familienfeiern wird sie nicht eingeladen, Urlaube verbringen sie getrennt und der Vorschlag des gemeinsamen Wohnens löst bei ihm ein Verhalten aus, das einer Gazelle gleicht.

Das komische ist, dass sie nicht zu den gewöhnlichen Boa- Frauen gehört vor denen jeder zu recht flieht. Sie erwartet nur so viel, wie sie selbst bereit ist zu geben, sie pflegt ihr nettes Erscheinungsbild, ihre Wand schmückt ein Diplom einer internationalen Uni doch dennoch- jedes Mal wenn sie das Thema des Zusammenziehens oder ähnliches anspricht, erhält sie immer dieselbe abweisende Antwort- er würde soo gerne, doch er ist einfach nicht bereit. Höchstwahrscheinlich wird dieser Satz von einem hoffnugserregenden „Noch“ nicht bereit gekrönt.

Irgendwann beschliesst sie dem Rat einer ähnlich gestrickten Freundin zu folgen und stellt ihm ein Ultimatum. Entweder er entscheidet sich in den kommenden drei Monaten ob sie seine richtige, offizielle Partnerin ist oder sie trennen sich.

Jeder der klar denkt, weiss, dass der gute Mann gerade weitere drei Monate stressfreien Vögeln ergattert hat. Diese Klarheit haben leider nur die aussenstehenden, die Dame in diesem Arrangement, sieht diese Beziehung durch viel edlere, sich verwischende Nuancen.

Nur weil jemand mit Dir zurzeit glücklich ist, heisst es noch lange nicht, dass er neben Dir begraben werden möchte

Es gibt nun mal Männer, die trotz des durch die Gattin perfekt geputzten Hauses, trotz des drei- Gänge Menüs, trotz des glatt gebügelten Anzugs, es schön finden obendrauf noch zusätzliche Frauen zu beglücken, die nichts dergleichen für sie tun. Dennoch hindert es sie nicht daran die Leistung der eigenen Frau dankbar oder auch undankbar in Anspruch zu nehmen. Kein Mann wird sich in letzter Sekunde umentscheiden, das Kondom abziehen, es, wie vom Geistesblitz getroffen auf den Boden werfen und es doch nicht in eine andere Frau zu stecken, nur weil er sich an die Berge Wäsche erinnert, die die eigene Partnerin aus Liebe zu ihm bewältigt.

Warum hören die Putzteufel und Hobbyköchinnen nicht auf, für ihre Leistung, die sie freiwillig vollbringen, eine Gegenleistung zu erwarten? Am liebsten noch eine lebenslange.

Es gibt Männer, die der eigentlichen Partnerin eine Bindungsangst/Phobie vorgaukeln, während sie eine andere Frau dazu drängen sich endlich für sie zu entscheiden und sie bei sich einziehen zu lassen. Solange sie es jedoch nicht tut, schlafen sie weiterhin neben Dir ein- wenn das kein Grund zum Feiern ist. Das Vergessen Deines Geburtstages rechtfertigen sie mit dem fehlenden Feingefühl, mit erdrosseltem Sinn für Romantik, während sie noch in derselben Nacht einer anderen Frau schreiben wie sehr sie sich nach ihrer Berührung sehnen. Womöglich raffen sie sich noch zu einem Reim auf. Dann gibt es natürlich die Herren, die nicht neben Dir einschlafen, weil ihre Agenda nach dem Beischlaf erledigt ist. Selbstverständlich erzählen sie, wie wundervoll, verständnisvoll und einzigartig Du bist. Sie geniessen die Zweisamkeit sehr, nichts täten sie lieber als die gemeinsamen Stunden in aller Öffentlichkeit bei Tageslicht auszuleben- leider steht dem Ganzen eine angsteinflössende, hysterische Ehefrau im Weg. Sehr oft ist es auch eine per Zufall kennenglernte Grazie, die an übertriebener Eifersucht und Besitzergreifung leidet. Zu Deiner eigenen Sicherheit, beschliesst er Euer Tête-à-Tête geheim zu halten. Somit hält er Dir die beiden Furien vom Hals- so ein Held.

Eine geistesgegenwärtige Annahme ist, dass nur Damen mit beschränkter Intelligenz und angekratztem Selbstwertgefühl sich auf so ein Verhältnis einlassen- au contraire- das Phänomen spukt durch alle sozialen Schichten.

Natürlich denkst Du jetzt, dass es sehr weit unter Deinem Niveau liegt Dich so an der Nase herumführen zu lassen, aber schaue auf Deine Hand. Siehst Du einen Ring funkeln? Du findest es schön, wenn er Dir nach einem langen Arbeitstag die Füsse massiert, nach einer durchtanzen Nacht Dich seine Flipflops anziehen lässt und selbst barfuss nach Hause läuft, die Cocktails mit Dir tauscht, nachdem Du seinen geschmacklich besser findest. Verglichen mit Euren zweisamen Stunden ist der beste Sexroman ein Gähnen wert. All diese netten Gesten und die gemeinsame Zeit werden mit dem nächsten Schritt-  einer innigen Beziehung assoziiert. Von Dir. Du denkst, dass alles wunderbar ist, Ihr Euch liebt und die Erledigung der Formalitäten nur einer Frage der Zeit ist. Egal ob es sich um einen Antrag, ein offizielles Ausleben der Beziehung oder Zusammenziehen ist, Du denkst, dass mit Zeit sich alles klären wird.

Wechseln wir nun zu seiner Sicht der Dinge. Auch er findet, die gemeinsame Zeit und die netten Gesten angenehm. Er empfindet Deine Fürsorge, 24/7 Bereitschaft wundervoll und findet keinen Grund für ein Upgrade. Warum auch? Er hat jetzt schon alles was er möchte, eine Partnerin, ein Nest, regelmässigen Sex. Wozu noch anstrengen?

Jeder der im Vertrieb gearbeitet hat ist mit dem Sandler Verkaufssystem vertraut. Das System rechnet damit, dass Kunden lügen, um sich Vorteile zu erschleichen ohne das Produkt zu erwerben und, dass Konsumenten, die keinen Vertrag unterzeichnen wollen immer auf Zeit spielen. Immer.

Eine ähnliche Abhängigkeit beobachtet man bei Beziehungen.

Sowohl Frauen als auch Männer in allen Altersgruppen verhalten sich in Beziehungsfragen wie Tür- zu Tür- Staubsauger Verkäufer und deren potenzielle Kunden. Wenn jemand an ihre Tür klopft um Ihnen den Staubsauger zu verkaufen, sagen sie nicht einfach „nein“,  „der Staubsauger ist zu hässlich“, „zu alt“, „passt nicht zu meinem Junggesellen- Lebensstil“, stattdessen greifen sie tief in den Ausredenrucksack und kleben Phrasen zusammen wie: „Gerade vor einer Woche, habe ich einen neuen gekauft“,“mein jetziger Staubsauger saugt wie eine junge Sasha Grey“, „der letzte Staubsauger hat meine Gefühle verletzt und ich weiss nicht ob ich je wieder einem Staubsauger vertrauen kann“.

Meistens bedeuten alle Ausreden eins: bitte lass mich in Ruhe und zwing mich nicht Dir zu sagen, dass es nicht an meinem jetzigen Staubsauger liegt, auch nicht an dem letzten der meine Gefühle verletzt hat, sondern einfach daran, dass Dein Staubsauger nicht der richtige für mich ist.

Aus diesem Grund ist das Ultimatum, dass den Mann zur Entscheidung innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zwingen soll, nichts anderes als eine Lizenz zur kostenfreien Weiternutzung. Die Frau die ein solches Ultimatum stellt, erniedrigt sich auf vielen Ebenen. Erstens, stellt sie Ihre komplette Ausstattung zur kostenfreien Benutzung, anstatt einer kargen Testversion. Zweitens, jeder riecht ihrer Verzweiflung, wenn sie zu solch radikalen Mitteln greift. Drittens, ihre Konsequenz mit der Verweigerung der Lizenznutzung ist höchstwahrscheinlich mit der von Winrar gleichzusetzen.

Mädels, bitte hört auf zu glauben, dass Euch gute Dinge erwarten nur weil Ihr genug Geduld beweist oder weil Ihr glaubt sie zu verdienen. Gute Dinge erwarten nur Leute die nach Ihnen greifen. Merkt Euch, wenn Ihr nicht fragt ist die Antwort immer „Nein“. Niemand von uns bekommt was er verdient, wir alle bekommen nur so viel wie wir in der Lage sind zu verhandeln. In dem Moment in dem Ihr ein solches Ultimatum stellt, erweist Ihr Euch nicht als ebenbürtig. Ihr verhaltet Euch wie Sklaven, die zwar wissen, dass sie mehr verdienen, wenn sie es aber nicht bekommen dennoch nicht die Ketten lösen. In der Hoffnung, dass eines Tages jemand kommt, die Ketten für Euch löst und die getane Arbeit rückwirkend kompensiert. Dieser Tag wird  niemals kommen.

Was Ihr einsehen müsst, ist das diese gegenwärtige Situation und dieser gegenwärtige Mann nicht eure Erwartungen erfüllen. Sie täten es, wenn sie die Ehefrau verliessen, wenn sie bei euch einzögen, wenn sie ihre Tralala nur noch in Euch steckten…

Ihr seht, dass es eine Bedingung enthält auf die Ihr keinen Einfluss habt. Macht nicht Euer Glück abhängig von den Entscheidungen eines Mannes. Entgegen Euren Glaubens, könnt Ihr keinen Mann bewegen, der nicht bewegt werden will.

Das schlechteste was man in einer Situation, mit der man unzufrieden ist tun kann, ist Ultimaten zu stellen. Man gibt die gesamte Macht aus der Hand, weil man sich für eine Zukunft entscheidet, deren Erfüllung ausserhalb des eigenen Tuns ist. Schlimm genug, dass man nicht gelernt hat miteinander auf gesunder Ebene zu kommunizieren und zu solchen drastischen Mitteln greift- man beweist dem Gegenüber auch wie tief der Abgrund zwischen unseren Worten und unserem Handeln ist. Es ist schon nicht so, dass Du ihn nachdem die Frist des Ultimatums abgelaufen ist, verlassen wirst. Wahrscheinlich wirst Du Gründe finden, warum der gute Mann es sich verdient hat die Frist zu verlängern und die Konditionen zu lockern. Leder ist es so, dass Menschen, somit auch Männer, nur Dinge wertschätzen, die sie nicht haben aber gerne hätten und die, die sie haben aber verlieren können.

Nichts ist stimulierender als die Bestimmtheit einer Frau, die bereit ist zu gehen, sobald ihr die Konditionen nicht mehr zusagen. Sollte er Dich nicht aufhalten, ist es kein Problem, somit wird ein Platz frei für jemanden der es tut. Solange es keine von ihnen ist:  10 Männertypen mit denen Du niemals schlafen solltest. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.